17.11.2017
Suche:
 
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Stellenausschreibung Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Brachflächenmanagement

10.11.2017

Stellenausschreibung

Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck           

Der Verbandsgemeindebürgermeister

 

 

Ausschreibung

 

 

Die Verbandsgemeinde Arneburg- Goldbeck beabsichtigt, zum 01.01.2018 die Besetzung einer Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters im Bereich des Brachflächenmanagement im Rahmen des Projekt „Umsetzung von Maßnahme zur Verringerung von Leerstandsflächen“ des Bundesmodellvorhabens Land(auf)Schwung in Kooperation mit der Einheitsgemeinde Hansestadt Osterburg (Altmark), der Einheitsgemeinde Bismark, Einheitsgemeinde Tangerhütte, Einheitsgemeinde Kalbe (Milde) und der Verbandsgemeinde Seehausen (Altmark). Es handelt sich um eine befristete Stelle für die Dauer von 4 Monaten mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden.

 

Beschreibung der Arbeitsaufgaben:*)

  • Erarbeitung von Möglichkeiten einzelner brachliegende Flächen durch Rückbau, Entsiegelung oder Sanierung zu revitalisieren und in den Nutzungszyklus zu reintegrieren.
  • Prüfung, welche Form der Nachnutzung in Betracht kommt – ob Rückführung in den Ökosystem-Kreislauf oder Umnutzung zu Wohn- und Gewerbequartieren.
  • Erörterung der Möglichkeiten mit allen Beteiligten (Kommunen, Eigentümer, Interessenten und Investoren).
  • Auswertung und Vergleich von Informationen der verschiedenen Möglichkeiten, um den notwendige Informationstransfers zwischen den eingebundenen Akteuren erleichtern.
  • Beratungen und das Beantworten von Anfragen, um beispielsweise private Initiativen und Investoren bei der Suche nach Potenzialstandorten zu unterstützen. Vorbereitung und Unterstützung bei der Beschaffung von Fördermitteln und Unterstützung bei der Beantragung.
  • Erarbeitung von Lösungsvorschlägen bei Problemen, die die bauliche sowie freiraumbezogene Wiedernutzung von Brachflächen behindern.
  • Erarbeitung, Erörterung und Vorbereitung von Vermarktungsstrategien der Brachflächen.
  • Vermarktung der verwertbaren Immobilien auf dem Immobilienmarkt der Ballungszentren, die unsere Region umgeben.
  • Erarbeitung von Möglichkeiten Brachflächen verstärkt zu entsiegeln und zu begrünen sowie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen dorthin zu lenken.
  • Erarbeitungen der Möglichkeiten einer langfristigen Wiedernutzung von Brachflächen.
  • Datenpflege und Weiterführung des vorhandenen Brachflächenkatasters.

 

Anforderungsprofil:

  1. Fachliche Voraussetzungen
  • eine abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (1. Verwaltungsprüfung im Angestelltenverhältnis) oder eine abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/-frau oder ein abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbare Abschlüsse mit Berufserfahrung

 

  1. Persönliche Voraussetzungen
    • Offenheit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit,
    • Belastbarkeit, Konflikt- und Teamfähigkeit,
    • gute Kenntnisse der MS-Produkte,
    • Fahrerlaubnis Klasse B, eigener PKW erforderlich

 

Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt bis zu 40 Stunden wöchentlich. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.

 

Nähere Auskünfte erteilt das Personalamt der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck,                 Frau K. Stamm oder Frau Ehrenberg (Tel. 039388 / 97140).

 

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe das SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Nachweise hierfür sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

 

Kosten, welche Ihnen im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen.

 

Wenn Sie sich durch unser Stellenangebot angesprochen fühlen, schicken Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen, Nachweise über vorhandene Qualifikationen und lückenlosem Tätigkeitsnachweis bis zum 20.11.2017 an die

 

Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck
Personalamt
An der Zuckerfabrik 1
39596 Goldbeck.

 

Die Bewerbungsunterlagen werden nach dem Abschluss des Auswahlverfahrens für einen Zeitraum von zwei Monaten in der Stadtverwaltung zur Abholung aufbewahrt. Bewerbungsunterlagen mit frankiertem Rückumschlag werden dem Bewerber zurückgesandt.

 

Rene Schernikau


*) Keine erschöpfende Aufzählung, es werden nur die wesentlichsten Arbeitsaufgaben genannt.