21.10.2017
Suche:
 
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Goldbeck

mit den Ortsteilen Bertkow, Plätz, Goldbeck, Petersmark und Möllendorf leben ca. 1.500 Einwohner. Goldbeck wurde erstmals 1359 als Ort urkundlich erwähnt. Die Gemeinde verfügt über eine erwähnenswerte infrastrukturelle Anbindung durch gut ausgebaute Straßen bzw. befestigte Radwege, sowie der Eisenbahnstrecke Stendal - Wittenberge. Radwanderer, die den Elbe-Uchte- Weg befahren, der als Alternative den Altmarkrundkurs zwischen Uchtspringe und Arneburg quert, fahren durch den Ort Goldbeck.

Im Ort finden Sie Gaststätten und Übernachtungsmöglichkeiten. In unmittelbarer Nähe des Verwaltungsamtes der VGem Arneburg-Goldbeck befindet sich eine Informationstafel zur Streckenführung des Reitprojektes "Sternreiten in der Altmark". Ein öffentlicher Festplatz, Spiel- und Grillplatz mit Anbindvorrichtung für Pferde befinden sich am Radwander- und Reitkurs in Möllendorf.


Das gesellschaftliche Leben prägen die zentral liegende Sekundar- sowie Grundschule, als auch der mehrfach gegliederte Sportverein, Schützenverein und Rassegeflügelzuchtverein. Gepflegte Sportanlagen, darunter eine moderne Sport- und Kegelhalle, stehen zur Verfügung.

Die Fläche einer ehemaligen Zuckerfabrik ist für Gewerbeansiedlungen erschlossen und teils belegt. Hier findet sich auch das gemeinsame Verwaltungsamt der VGem Arneburg-Goldbeck. Die Gemeinde an der Uchte ist mit Handwerk, Gewerbe und sonstigen Dienstleistungen ausreichend ausgestattet.

Seit dem 01.01.2009 gehört die ehemalige Gemeinde Bertkow mit dem Ortsteil Plätz zur Gemeinde Goldbeck. Die Orte befinden sich zwischen dem "Elbe -Strom" und dem kleinen regionalen Fluss "Uchte". Das Dorf Bertkow wurde urkundlich erstmals 1240 im Zusammenhang mit der gleichnamigen Familie erwähnt. Aus der wechselhaften Geschichte der Gemeinde ist überliefert, dass das Leben im Ort von zwei Rittergütern bestimmt wurde.


An der noch heute vorhandenen Bausubstanz kann das Leben im damaligen Alt - Bertkow und Neu - Bertkow sehr anschaulich nachvollzogen werden. Das Dorfgemeinschaftshaus ist der lebende Beweis dafür.

In Bertkow und Plätz befinden sich typische Feldsteinkirchen aus dem 12. und 13. Jahrhundert, die mit Feldstein- und Ziegelsteinmauern umgeben sind. Die Orte Bertkow und Plätz sind mit dem Pferd auf der Reitroute "Sternreiten in der Altmark" zu erreichen. Mit dem Fahrrad erreichen Sie uns über die Route B der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck.

In der Gemeinde Goldbeck stehen eine Vielzahl von Baugrundstücken zum Verkauf. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an das Liegenschaftsamt, Frau Nekola (Tel.: 039388 97141).

Gemarkungsgröße: 2.685 ha
Einwohnerzahl: 1.517

 

Bürgermeister:

Herr Torsten Dobberkau