Soziale Medien - Hinweis auf vermeintliche Beobachtung von Spielplätze durch Fremdpersonen

Aktuell wird in den sozialen Medien ein Post geteilt, in dem vor der Beobachtung von Spielplätzen durch eine unbekannte, aber näher beschriebene Person gewarnt wird.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und die zugteilten Regionalbereichsbeamten prüfen Spielplätze und bekannte Sammlungspunkte punktuell durch offene Befahrung oder Begehung, bisher ohne wesentliche Feststellungen. Zu diesen Personengruppen gehört kein Mitarbeiter der auf diese Beschreibung passt.

Auf Grund von Inhalt und Aufmachung der Nachricht, den alleinigen Bezug auf die Region der Verbandsgemeinde und den fehlenden Hinweisen der Bürger bei der Verwaltung muss leider von einem bewusst falsch veröffentlichten Post ausgeganegen werden. Wir haben uns daher entschlossen Anzeige zu erstatten.

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

 

René Schernikau

Verbandsgemeindebürgermeister