Test an Schulen ab 19.04.

Die verbindliche Testung wurden in KW 15 aufgrund eines Beschlusses des Verwaltungsgerichts Magdeburg ausgesetzt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Zur Teilnahme am Unterricht wird in Sachsen-Anhalt ab dem 19. April wieder vorausgesetzt, dass sich Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich verbindlich testen lassen, entweder über einen in der Schule zur Verfügung gestellten Laien-Selbsttest oder durch den Nachweis eines anderweitig erzielten negativen Testergebnisses oder durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, wonach keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Die verbindliche Testung gilt dann für alle Schulformen, auch für Grundschulen. Grundlage bildet die 1. Änderung der 11. Verordnung.

Auf Grund der angeordneten Schulschließungen im Landkreis Stendal betrifft dies nur einen eingeschränkten Kreis an Schülern. 

Das Ministerium hat zur Umsetzung der Testpflicht einen entsprechenden Erlass zur Umsetzung der Festlegungen in der (1) Änderungsverordnung zu 11. SARS-CoV-2-EindV unterzeichnet.

Quelle. Ministreium für Bildung Sachsen-Anhalt https://mb.sachsen-anhalt.de/

Hinweis: Alle Informationen der Verbandsgemeinde als Pushnachricht in einer APP auf Ihr Mobiltelefon, kosten- und werbefrei und ohne Registrierung unter https://www.ppush.eu/link/u85dwbgm