Suche

Wenn aus Äpfeln Saft wird

Die Idener Kindertagesstätte hat wieder einen ordentlichen Vorrat an leckerem und vitaminreichen Apfelsaft. Dafür begaben sich die Mädchen und Jungen zusammen mit den Erzieherinnen, Eltern und Großeltern auf die Wiese der Familie Stallbaum, um das Obst sogar an einem regnerischen Tag zu pflücken. Astrid Kuhle, Leiterin des „Knirpsenlandes“ erwähnte, dass zu diesem Termin einige verhinderte Eltern ebenfalls Äpfel brachten.

Bereits einen Tag nach dieser Aktion statteten Mitarbeiter einer aus Apenburg stammenden Mosterei dem Wischeort und der Kita einen Besuch ab. Auch an diesem Tag unterstützten Eltern und Großeltern die Kita und halfen unter anderem beim Aussortieren sowie bei der Beseitigung von Schwachstellen am Obst. Das wanderte anschließend in die Apfelsaftpresse. Während der Großteil pasteurisiert und damit haltbar gemacht wurde, probierten die Kinder den frischen Saft. Der Bio-Saft als Schorle-Mix ist bei den Kids beliebt und gehört zum täglichen Angebot in der Kita. Die Tagesstätte, die sich bei den Helfern und der Familie Stallbaum bedanken möchte, hat nun wieder einen Vorrat von 290 Litern.

Bereits das zehnte Mal (einmal im Jahr) organisierte die Kita die mobile Mosterei.