Zahlungstermine – Erinnerung

Die Grundsteuer für das Jahr 2022 wird mit den festgesetzten Vierteljahresbeträgen  zum15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.2022 zur Zahlung fällig. Die Hundesteuer für das Jahr 2022 ist am

Weiterlesen »

Baum der Inklusion

Jährlich zum 05. Mai findet der europäische Protesttag für Menschen mit Behinderung statt. Aktion Mensch lobte dieses Jahr das Motto: „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“ aus.

Dabei soll auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Ihrem Sozialraum und auf die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention hingewiesen werden. Die Menschenrechtskonvention schreibt Rechte von Menschen mit Behinderung fest. Diese erstrecken sich über die gesellschaftliche Teilhabe über Arbeit bis zum Wohnen und der Freizeit.

Die Rechte umzusetzen ist ein langer Weg. Aus diesem Anlass hat der Altmärkische Gehörlosenverein e.V. eine gemeinschaftliche Protestaktion ins Leben gerufen. Unterstützung  bei der Organisation erhielt der Verein vom örtlichen Teilhabemanagement des Landkreises.

Herr Lühe vom Altmärkischen Gehörlosenverein und Herr Schernikau, Verbandsgemeindebürgermeister. Zur Ermöglichung der Kommunikation musste auf Masken, unter Beachtung der AH-Regeln, verzichtet werden.

Die Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck steht hinter dieser Sensibilisierung und nahm an der Aktion teil. 

22 weitere Partner haben sich aus Anlass des 05. Mai an der Baumpflanzaktion des Altmärkischen Gehörlosenvereins e.V. beteiligt. Um auf die Umsetzung der UN-BRK hinzuweisen, pflanzen alle teilnehmenden Netzwerkpartner*innen auf Ihrem Grundstück einen Baum, der die UN-Behindertenrechtskonvention symbolisiert. Der Baum soll genauso wachsen, wie die einzelnen Artikel der UN-BRK. Die Bäume werden mit Artikeln der UN-BRK beschildert. Die Kosten wurden teilweise von den Netzwerkpartner*innen selbst oder durch Fördermittel von Aktion Mensch finanziert. Die 23 Pflanzaktionen finden im Aktionszeitraum zwischen dem 24. April und 9. Mai 2021 statt.

Als bleibende Erinnerung wird es eine Landkarte mit allen verzeichneten Bäumen geben.

Teilnehmende Partner*innen:

·         Allgemeiner Behindertenverband Stendal und Umgebung

·         Altmärkischer Gehörlosenverein e.V.

·         Autismusverband Altmark e.V.

·         Berufsbildungswerk Stendal

·         Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen-Anhalt

·         Borghardtstiftung zu Stendal

·         Chausseehaus gGmbH

·         Diakoniewerk Wilhelmshof e.V.

·         Dr. Herbert Wollmann

·         DRK Wohnheim Julianenhof

·         Elbe-Havel-Werkstätten gGmbH

·         Förderverein „Fachwerkkirche St. Lorenz“ Rathsleben e.V.

·         Gemeinde Uenglingen (Martin Ritzmann)

·         Gut Priemern gGmbH

·         Hochschule Magdeburg-Stendal

·         Inklusionsbeirat Landkreis Stendal

·         Inklusive Bildung Sachsen-Anhalt

·         Interessengemeinschaft Barrierefreies Tangermünde

·         Landkreis Stendal, Landrat Patrick Puhlmann

·         Lebenshilfe e.V. Region Stendal

·         SPD Ortsverein Stendal

·         Stadt Osterburg (Nico Schulz) gemeinsam mit der Lebenshilfe Osterburg gGmbH

·         Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck