Suche

Die Bodenbekämpfung des Eichenprozessionsspinners beginnt:

Am Dienstag, 23.05. 2023 wird in den Gemeinden unserer Verbandsgemeinde beginnen, den Eichenprozessionsspinner vom Boden aus zu bekämpfen.

Die Verbandsgemeinde hat ungefähr 1.700 Bäume zur Behandlung vorgesehen. Dies wird von einem Fahrzeug aus erfolgen.

Es ist zu erwarten, dass die Maßnahme einige Tage dauern wird.

Vorher hatten schon die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners vom Hubschrauber aus stattgefunden.

Daher hängen auch schon an den relevanten Stadtorten in der Verbandsgemeinde die Warnhinweise aus.

Nach der Bekämpfung vom Boden aus werden sich zwei Mitarbeiter des Bereichs Bürgerdienste um die weitere Bekämpfung kümmern.

Die kontinuierliche wie konsequente Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners hat schon dazu geführt, dass die Population zurück gegangen ist.