Suche

Erneuerbare Energien und Wasserstoff: Landesenergieagentur richtet zentrale Anlaufstellen für Sachsen-Anhalt ein

©  Pixabay

Um die herausfordernden gesamtgesellschaftlichen Aufgaben der Energiewende zu begleiten und den Ausbau der Erneuerbaren Energien sowie den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft gleichermaßen zu unterstützen, wurden bei der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) eine „Landeskoordinierungsstelle Wasserstoff“ sowie eine „Servicestelle Erneuerbare Energien“ eingerichtet. Beide Anlaufstellen haben im Herbst des vergangenen Jahres ihre Arbeit bei der LENA aufgenommen.

Landeskoordinierungsstelle Wasserstoff

Das Erreichen der Klimaziele erfordert die Gestaltung einer erfolgreichen Energiewende in allen Bereichen. Als vielseitiger Energieträger übernimmt insbesondere grüner Wasserstoff eine Schlüsselfunktion zu deren Gelingen. Mit der Einrichtung einer Landeskoordinierungsstelle Wasserstoff wird ein zentraler Punkt der Wasserstoffstrategie Sachsen-Anhalt umgesetzt, die im Mai 2021 vom Landeskabinett verabschiedet wurde.

Die Koordinierungsstelle bündelt und koordiniert die Aktivitäten bestehender Netzwerke, Initiativen und Akteure, um so Synergien zu heben. Durch die Begleitung von Forschungsprojekten und die Informationsbereitstellung zu Fördermöglichkeiten wird die Entwicklung und Etablierung innovativer Lösungen unterstützt und einem großen Kreis von Stakeholdern zugänglich gemacht.

Zudem forciert die Landeskoordinierungsstelle eine enge Abstimmung mit den anderen, insbesondere unmittelbar angrenzenden, Bundesländern und möchte Ansprechpartner für die am Auf- und Ausbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft beteiligten Akteure sein.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeskoordinierungsstelle Wasserstoff sind per Mail an lkw@lena-lsa.de oder telefonisch unter 0391 5067-40-51 /-52 /-53 zu erreichen.

Servicestelle Erneuerbare Energien

Ein massiver Ausbau der Erneuerbaren Energien ist Voraussetzung für das Erreichen der ehrgeizigen Klimaziele in Sachsen-Anhalt. Daher hat die Landesenergieagentur mit der Service­stelle Erneuerbare Energien eine zentrale Anlaufstelle für alle am Ausbau der Erneuerbaren Energien beteiligten Akteure geschaffen, damit das Land in Zukunft nicht nur mit grünem Strom, sondern auch mit grüner Wärme gut versorgt ist.

Die Ansprechpartnerinnen der Servicestelle Erneuerbare Energien informieren und beraten Kommunen, Unternehmen sowie private Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Planung und Umsetzung von Windenergie- und Photovoltaikprojekten sowie bei der kommunalen Wärme­planung.

Die Servicestelle setzt sich dafür ein, dass die Energiewende vor Ort gelingt. Sie unterstützt Projekte, bei denen die lokale Bevölkerung am Ausbau der Erneuerbaren Energien partizipiert, um die Akzeptanz für die EE-Anlagen zu erhöhen, die regionale Wertschöpfung zu steigern und Transparenz bei der Planung und Errichtung zu schaffen.

Darüber hinaus möchte sie Kommunen in die Lage versetzen, die mit dem Ausbau der Erneuer­baren Energien verbundenen Planungs- und Genehmigungsschritte proaktiv zu steuern. Kommunen werden zudem dabei unterstützt, ihre Energie- und Wärmeversorgung ganzheitlich zu denken.

Die Mitarbeiterinnen der Servicestelle Erneuerbare Energien sind per Mail an see@lena-lsa.de oder telefonisch unter 0391-506740-46 /-47 zu erreichen.