Suche

Feuerwehr Goldbeck – Jahreshauptversammlung

Am vergangenen Freitag fand nach drei Jahren wieder eine Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Goldbeck statt.

Im Mittelpunkt standen die seit ca. 2,5 Jahren andauernden Baumaßnahmen am Feuerwehrhaus, sowie die nicht wenigen Arbeitseinsätze der Ehrenamtlichen im und ums Feuerwehrhaus, die langen Corona-Zwangspausen und die Zusammenlegung der Ortsfeuerwehren Goldbeck und Möllendorf.

Ohne Übertreibung zeigte sich, dass die Einsatzkräfte aus Möllendorf eine wertvolle Bereicherung waren, die so dringend gebraucht wurde.

Die Ortswehrleitung, Kamerad Heiko Köhne (stellv. VerbGem.-WL) und Kamerad René Schernikau (VerbGem.-BM) bedankten sich für den Einsatz in der zurückliegenden Zeit.

Der Dank der Ortswehrleitung Goldbeck geht an:

  • die Gremien der VerbGem. Arneburg-Goldbeck, die die Baumaßnahme ermöglichten,
  • die Gemeinde Goldbeck, deren finanzielle Mittel da ansetzten, wo die der VerbGem. endeten,
  • die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung Goldbeck, die uns während der Bauarbeiten Platz für Inventar überließen,
  • die VerbGem.-Wehrleitung der vergangenen Periode für die Mühen arbeitsreicher Jahre,
  • unseren Förderverein für die Unterstützung unserer Unternehmungen,
  • unsere örtlichen Betriebe für finanzielle und materielle Unterstützung.

Zuletzt noch etwas in eigener Sache!
Es heißt: Letztendlich bemisst sich die Qualität eines Lebens danach, was man selbst zur Qualität des Ganzen beigetragen hat.

Immer wieder bleiben während Einsätzen wichtige Funktionen unbesetzt. Helfen Sie mit. Jeder in Not Geratene wird es Ihnen danken.

Die Kameraden Peter Falk (links) und Dr. Friedrich Lemme (rechts) seit 50 Jahren im Feuerwehrdienst.
Wir sind dankbar für die neu aufgenommenen Mitglieder (von links) Christian Seemann, Steve Schneider, Arne Schlemmer, Samuel Steger, Claudia Becker, Andreas Urbschat und Felix Biernat.
Der verdiente erste richtige Dienstgrad Feuerwehrmann für die Kameraden (von links) Stefan Schlemmer, Philipp Bölling, Christian Hoffmann, Philipp Dietrich und René Schernikau.
Die Beförderungsurkunden zum Oberfeuerwehrmann in den Händen der Kameraden Erik Schlemmer (links) und Felix Schrader (rechts).
Kamerad Markus Schrader erhielt eine Auszeichnung für 20 Jahre Feuerwehrdienst und die Beförderung zum Brandmeister.
Kamerad Christian Böker wird neuer Jugendfeuerwehrwart.
Kamerad Gunnar Falk wurde als Jugendfeuerwehrwart abberufen, für 12 Jahre Jugendarbeit geehrt und zum Brandmeister befördert.
Previous slide
Next slide