Suche

Investition in der Grundschule in Arneburg

Die Verbandsgemeinde hat die Grundschule mit 8 neuen Virenfiltern ausgestattet. Für den Kauf und die Installation an den Decken der Unterrichtsräume wurden 10.000€ investiert. Die Geräte laufen mit einer Geräuschbelastung von unter 40 Dezibel, was flüstern oder einer nächtlichen ruhigen Wohnstraße  entspricht.

Die Luftreinigungsgeräte bestehen aus drei Teilen. Einem Gebläse, das die Raumluft ansaugt und dann gereinigt wieder in den Raum zurückbläst. Dann einem Filterteil, das heißt, effektive Filterung von Hausstaub, Milben, Pollen. Der dritte Teil besteht aus einer lichtdichten Strahlenkammer, in der sich entweder UVC-Dioden oder UVC-Lampen befinden und Viren, Bakterien und Sporen vernichten.

UVC-Strahlen sind ein höchstwirksames und schnelles Mittel, um Bakterien und Viren der verschiedensten Art entweder abzutöten oder eine Reproduzierung (Vermehrung) zu verhindern.

Die hierbei verwendeten UVC-Strahlen liegen im energiereichsten Bereich von 254-280 nm und zerstören den Kern der Viren im Sekundenbereich.

Die größte Ansteckungsgefahr geht von unseren Mitmenschen aus, und zwar durch die Luft, die wir beim Ausatmen ausstoßen, also Sprechen, Singen und Husten. Es sind dies kleinste Wasser Tröpfchen, sogenannte Aerosole, die im Rachen- und Nasenraum mit Viren beladen werden und viele Stunden im Raum schweben können und damit die Ansteckung beschleunigen. Ein Mensch stößt pro Stunde ca. 600 Liter / 0,6 m3 verbrauchte Luft inklusive CO2 aus. Deshalb müssen diese Aerosole, die mit Viren beladen sein können, schnellstens eingesaugt und unschädlich gemacht werden.

Die angeschafften Geräte können, abhängig von der Raumgröße, die gesamte Raumluft mehrfach pro Stunde umwälzen und damit reinigen. Diese Luftreinigung kann die übliche und notwendige Zufuhr von Frischluft nicht ersetzen, um den Co2-Gehalt der Raumluft zu reduzieren. Co2 wird bekanntlich von der Lunge dem Blut entzogen und durch das Ausatmen ausgestoßen. Beim Einatmen wird frische Luft, vor allem O2 (Sauerstoff), zugeführt, welches durch die Lungenbläschen ins Blut diffundiert.

Die Vorteile der UVC-Luftreinigungsgeräte liegen nicht nur in der Bekämpfung der Corona-Viren und

Bakterien, auch Grippe-Viren in der Winterzeit werden erfolgreich bekämpft und Blütenpollen im Frühjahr aus der Raumluft herausgefiltert.