Landrat heißt Rückkehrer, Hierbleiber und Herkommer herzlich willkommen

Veröffentlichung der Demografiekampagne RÜCKHIERHER

Am Montag, den 21.03.2022, veröffentlichte Landrat Patrick Puhlmann gemeinsam mit dem Zweiten Beigeordneten Thomas Lötsch und Maria Wendt, Sachgebietsleiterin Wirtschaftsförderung und Projektmanagement, die Demografiekampagne RÜCKHIERHER im Stendaler BIC. Ziel dieser ist es, Rückkehrern, Herkommern und Hierbleibern die Vorzüge des Landlebens insbesondere des Landkreises Stendal gebündelt aufzuzeigen.

Landrat Patrick Puhlmann:

„Besonders in Zeiten wie diesen merken wir den demografischen Wandel in unserer Region; dass uns die Leute fehlen. Die Kampagne soll Lust auf Land machen – auf den Landkreis Stendal; auf das Herkommen, Hierbleiben oder Rückkehren. Wir möchten den Menschen, die dies in Erwägung ziehen, einen Ansprechpartner geben. Ich halte es für wichtig, hier einen Beitrag zu den Grundthemen ‚Fachkräftemangel‘, ‚demografischer Wandel‘ zu leisten.“

Entwicklung der Demografiekampagne

Vor einigen Jahren begann es mit dem Rückkehrertag, welcher über die Jahre hinweg immer ein voller Erfolg war. Dies war ein Meilenstein für den demografischen Wandel im Landkreis Stendal, auf dem wir nun aufbauen wollen. RÜCKHIERHER heißt es nun. Es soll ein nachhaltiges und aktives Demografiemanagement im Landkreis Stendal für den Landkreis Stendal entstehen. Mit Netzwerkpartnern aus den Bereichen Soziales, Wirtschaft, Politik und Verwaltung wollen wir einmal im Jahr zusammenkommen und gemeinsam über das Thema ‚Demografische Entwicklung‘ in unserem Landkreis sprechen.

Über das Jahr 2021 wurde eine Plattform geschaffen, welche für unsere Zielgruppen Rückkehrer*innen, Hierbleiber*innen und Herkommer*innenn alles Nötige bietet, um auf kurzen Wegen alle relevanten Informationen zu erhalten. Die Homepage und das Projekt befassen sich mit fünf Bereichen, dazu zählen:

  • das Arbeiten,
  • das Wohnen,
  • das Leben,
  • die Menschen im Landkreis Stendal und die Altmark als Region.

„In allen diesen Themen stecken die Stärken des Landkreises Stendal, welche uns besonders machen und welche wir mit Stolz zeigen sollten“, so Landrat Patrick Puhlmann.

Neben all diesen Informationen haben wir auch die Geschichten von Rückkehrern, Hierbleibern und Herkommern veröffentlicht, die von ihren unterschiedlichen Vorzügen und Beweggründen erzählen. Alles weitere erfahren Sie auf www.rückhierher.de!

Das Projekt wurde mit Mitteln des Ministeriums für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalts, im Rahmen des Förderprogramms Demografie – Wandel Gestalten, gefördert. Die Umsetzung des Projektes erfolgt in dem Zeitraum vom 22.11.2019 bis 28.02.2022. 

Es gilt die Wirtschaft vor Ort mittels Fachkräftesicherung zu stärken, die Stabilisierung der Einwohnerzahl im Landkreis Stendal zu sichern und den Standort als einen attraktiven Wohn- und Lebensraum weiter zu entwickeln. Zur Erreichung bzw. Unterstützung dieser Zielstellung sollen den Rükkehrinteressierten und potenziellen neuen Zuzüglern (Fachkräften) der Zuzug durch ein gezieltes, nachfrageorientiertes Angebot aus den Bereichen Wohnen, Leben und Arbeiten erleichtert und vereinfacht werden, indem die Angebote gebündelt „aus einer Hand” unterbereitet werden.