Suche

Umweltpreis Sachsen-Anhalt mit 20.000 Euro dotiert

Mehr Preisgeld als je zuvor winkt den Teilnehmern des 27. Umweltpreises Sachsen-Anhalt: Insgesamt 20.000 Euro wiegt der Topf. Nun beginnt die Bewerbungsphase. Die Stiftung für Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt (SUNK) sucht in diesem Jahr nach „Umweltvisionäre“. In Frage kommen Projekte aller Couleur – egal ob Umweltbildung, Mediales oder etwas ganz Praktisches. Wer neue Ideen oder Methoden entwickelt, wer neue Ansätze verfolgt, aber auch wer mit Altbewehrtem das Augenmerk auf noch wenig Beachtetes richtet, ist willkommen, eine Bewerbung um den Umweltpreis 2023 einzureichen.

Für langjähriges Engagement von Personen oder Personengruppen gibt es darüber hinaus den Umwelt-Ehrenpreis, der unabhängig vom Motto des Umweltpreises vergeben wird. Vorschläge für den Ehrenpreis können sowohl im Zuge der eigenen Bewerbung als auch ohne eigene Teilnahme über das Bewerbungsformular eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist Sonntag, 7. Mai.

Die Unterlagen zur Bewerbung sowie die Teilnahmebedingungen befinden sich auf der Stiftungswebsite. Fragen werden gerne von Manuel Pape telefonisch unter 0391 556866-24 oder per E-Mail an umweltpreis@sunk-lsa.de beantwortet.