Suche

Warnung vor betrügerischen Textnachrichten

©  MF LSA

Betrüger haben sich als „Finanzamt“ ausgegeben und per Mobilfunknachricht Geld gefordert. Derzeit werden Nachrichten mit den Kontaktdaten  „Finanzamter.(–)@hotmail.com“ verschickt, in denen mit einer Kontopfändung gedroht wird, sollte ein bestimmter Geldbetrag nicht überwiesen werden.

Das Finanzministerium weist darauf hin, dass Finanzämter Zahlungsaufforderungen grundsätzlich nicht per Mobilfunknachricht versenden. Offizielle Kontaktdaten, die bestimmten Namenskonventionen unterliegen, können auf den jeweiligen Internetseiten überprüft werden.